< zurück    HOME    vorwärts >

Die erfolgreiche Arbeit

Die Aktionsgemeinschaft Rote Elektrische war von Anfang an erfolgreich, ideenreich, fachlich anerkannt und bei manchen Gegnern des ÖV aus diesem Grunde auch gefürchtet. Die Vereinsarbeit beruht auf einem einfachen und ehrlichen Prinzip.
Der überparteiliche Verein setzt sich nicht gegen etwas ein, sondern für Mobilität mit dem öffentlichen Verkehr für den Bestand der Salzburger Lokalbahn "Rote Elektrische" und den gesamten Schienenverkehr in Salzburg, für den elektrischen Trolleybus/Obus und ganz speziell für die Verlängerung der Lokalbahn, als Teil eines umfassenden Verkehrssystemes mit Regional-Stadtbahn, unterirdisch durchs Zentrum der Mozartstadt Salzburg. Dazu werden realisierbare, wirtschaftlich vertretbare, umweltfreundliche und die Lebensqualität der Menschen förderliche Konzepte erarbeitet, den Verantwortlichen unterbreitet und bis zur Realisierung im positiven Meinungsbildungsprozeß begleitet.

Die Aktionsgemeinschaft Rote Elektrische konnten bisher erreichen:

< zurück    HOME    vorwärts >
© AGRE, 1996 - 2007
Letzte Aktualisierung: 22.05.2007, 01:47:01